Klukas Gerüste 

      Wir helfen aufzubauen!


Fassadengerüst in Hayda: Sanierung des Kirchturm


Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Fassadengerüst & Hayda & Kirchturm Hayda (Hayda, 17.05.2003) Aufbau und Vorhaltung eines Gerüstes bzw. einer Sonderkonstruktion der Art Fassadengerüst mit der Gerüstklasse 2. Auftraggeber für dieses Projekt war die Gemeinde Hirschstein. Standort: 01595 Hayda, Dorfstraße 4, Zeitraum 17.05.2003 bis 27.09.2003. Das Gerüst wurde bereits abgebaut.

Die erste Dorfkirche von Hirschstein entstand wahrscheinlich um 1150 und ist 1222 erstmals urkundlich erwähnt. Der erste größere Umbau erfolgte 1646/47, 1770 erhielt sie durch den sächsischen Hof- und Landorgelbaumeister J. E. Hähnel eine neue Orgel. Der ursprünglich mittig an das Kirchenschiff angebaute Turm wurde 1798 durch einen Neubau an der Westseite ersetzt. 1862 entschied die Kirchgemeinde, die bisherige Kirche durch einen Neubau zu ersetzen. Erneute Umbauten erfolgten 1882 und 1891. Am 21. August 1901 stürzte der Kirchturm bei Bauarbeiten ein, wurde jedoch wenig später wieder aufgebaut. In diesem Zusammenhang erhielt das unter Denkmalschutz stehende Gotteshaus im Wesentlichen sein heutiges Aussehen. Nach 1990 wurde die Kirche noch in mehreren Bauabschnitten saniert. An diesen Sanierungsarbeiten war die Klukas-Gerüstbau GmbH maßgeblich beteiligt.

Hier finden Sie mehr zu diesem Gerüstbau-Projekt: Fassadengerüst in Hayda für Gemeinde Hirschstein: Kirchturm