Klukas Gerüste 

      Wir helfen aufzubauen!


Hängegerüst in Riesa für Ev.-Lutherische Kirchgemeinde: Trinitatiskirche


Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Hängegerüst & Riesa & Trinitatiskirche (Riesa, 01.05.1997) Das Bauvorhaben zur Sanierung des Kirchtums der Trinitatiskirche in Riesa stellte besondere Herausforderung an das Team der Klukas-Gerüstbau GmbH. Es sollte vermieden werden, die Kirche komplett einzurüsten. Es war eine Lösung gefordert, die auf großflächiges Gerüstmaterial verzichtet. Durch innovativer Konstruktionen auf Basis einer Verankerung des Hängegerüstes im Glockenstuhl konnten wir als einziger Dienstleister dieses Bauvorhaben im Auftrag der Ev.-Lutherische Kirchgemeinde realisieren. Es wurde ein Hängegerüst der Gerüstklasse 3 vom Mai bis Oktober 1997 erstellt.

Die Trinitatiskirche als neuromanischer Sakralbau ist eine Sehenswürdigkeit von Riesa. Der Grundstein wurde im Jahr1895 gelegt, die Bauphase dauerte 2 Jahre. Vom zweiten Weltkrieg weitesgehend unversehrt, wurde die Kirche in den 60-er Jahren umfassend renoviert. Schäden am Dach, den Wänden und den Fenstern waren so offensichtlich, dass das gesamte Schiff bis unter das Gewölbe mit einem Gerüst aus Holzstangen und Brettern versehen wurde. Die Kirche wurde in den darauffolgenden Jahren mit einem helleren Innenanstrich versehen, welcher die Altarnische besser zur Geltung bringt. Zusammen mit der Klosterkirche und den Kirchen im Stadtteil Gröba und Weida bildet die Trinitatiskirche seit Januar 2009 die Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Riesa.

Hier finden Sie mehr zu diesem Gerüstbau-Projekt: Hängegerüst in Risa für Ev.-Lutherische Kirchgemeinde: Trinitatiskirche