Klukas Gerüste 

      Wir helfen aufzubauen!


Fassaden- und Schutzgerüst in Prausitz für Gemeinde Hirschstein: Schule Prausitz


Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Fassaden- und Schutzgerüst & Prausitz & Schule Prausitz (Prausitz, 15.10.2009) Die Gemeinde Hirschstein beauftragt die Klukas-Gerüste GmbH mit der Erstellung eins Fassaden- und Schutzgerüstes zur energetischen Sanierung der Außenhülle der Schule in Prausitz.

Die Schulhistorie der Gemeinde Hirschstein kann bis in das Jahr 1575 zurückverfolgt werden. Nachweislich wurde 1716 eine Stiftschule in Mehltheuer gegründet, finanziert von der Freifrau vom Rittergut Jahnishausen. Später entstanden Teilschulen auch in den umliegenden Orten Heyda und Prausitz. In den Orten Mehltheuer und Heyda wurden die Kinder bis zur 4. Klasse unterrichtet, die 5. bis 8. Klasse absolvierten die Schüler in der Zentralschule Prausitz. Mit dem Bau der 10-klassigen Oberschule im Jahr 1971 wurden die Schulbetriebe in Mehltheuer und Heyda eingestellt. Aufgrund der der Neugliederung der Gemeinden und der Umstruktierung der Bildungseinrichtungen entstanden eine Grund- und Mittelschule. Im Jahr 2002 reichten die Schülerzahlen für die Mittelschule nicht mehr aus; somit wurde sie geschlossen. Die Grundschule wird bis heute weitergeführt und hat einen Einzugsbereich von Riesa - Nickritz, Böhlen, Jahnishausen bis Leutewitz.

Hier finden Sie mehr zu diesem Gerüstbau-Projekt: Fassaden- und Schutzgerüst in Prausitz für Gemeinde Hirschstein: Schule Prausitz