Sonderkonstruktionen


Fassadengerüst in Dresden für PTF Bau Meißen: HZDR Dresden Rossendorf

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Fassadengerüst&Dresden&HZDR Dresden Rossendorf (Dresden, 23.05.2011) Über unseren Kunden PTF-Bau Meißen bekamen wir den Auftrag zur Erstellung eines Arbeits-u. Schutzgerüstes für die energetische Sanierung eines Gebäudes der HZDR. Gebaut wurde ein Arbeitsgerüst mit wandseitiger Konsolverbreiterung. Des Weiteren wurden ein Dachfangerüst mit Schutznetzen, ein Treppenturm für einen sicheren und leichteren Aufgang zum Dach und eine Netzverkleidung teilweise als Sonnen- und Blendschutz gestellt. 


 

Arbeits- und Schutzgerüste in Riesa für Wohnungsgenossenschaft Riesa eG: Hochhaus Riesa

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Arbeits- und Schutzgerüste&Riesa&Hochhaus Riesa (Riesa, 04.04.2011) Die Wohnungsgenossenschaft Riesa beauftragte uns mit den Gerüstbauarbeiten am Bauvorhaben. Es erfolgt eine komplette Sanierung der Treppenhäuser mit Erneuerung der Glasfassade. Eine Gerüsthöhe von 34 m OK Belag ist eine Sonderkonstruktion und wurde nach einer Statik der Fa. ALTRAD plettac assco gebaut. Die Gerüste sind mit Staubschutznetzen verhangen.

Hier finden Sie mehr zu diesem Gerüst-Projekt: Arbeits- und Schutzgerüste in Riesa für Wohnungsgenossenschaft Riesa eG: Hochhaus Riesa


 

Wetterschutzdach in Großenhain für Landratsamt Meißen: Sturmschaden Tornado

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Wetterschutzdach & Großenhain & Sturmschaden Tornado (Großenhain, 30.05.2010) Aufbau und Vorhaltung eines Gerüstes bzw. einer Sonderkonstruktion der Art Wetterschutzdach mit der Gerüstklasse 8. Das Landratsamt Meißen gab den Auftrag für dieses Projekt in Großenhain, Remonteplatz 8, im Zeitraum von 30.05.2010 bis 04.11.2010.

Am 24.05.2010, Pfingstmontag, zogen schwere Unwetter über den Osten Deutschlands hinweg und richteten Schäden in dreistelliger Millionenhöhe an.


 

Modulgerüst in Lommatzsch für Schneider Wicklein GmbH: Wicklein GmbH

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Modulgerüst & Lommatzsch & Wicklein GmbH (Lommatzsch, 04.05.2010) Aufbau und Vorhaltung eines Gerüstes bzw. einer Sonderkonstruktion der Art Modulgerüst mit der Gerüstklasse 3. Auftraggeber waren die Schneider Wicklein GmbH; Projektstandort: Lommatzsch, Nordstraße 1, für den Zeitraum vom 04.05.2010 bis 03.07.2010. Das Gerüst wurde bereits abgebaut.

Die Schneider Wicklein GmbH wurde 1991 gegründet. Seit März 1994 hat sie ihren Sitz in Riesa. Derzeit sind ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt. Zum Geschäftsfeld der Firma


 

Dienstleistungen

Wir sind der Spezialist für Sondergerüste und Industriekonstruktionen, welche wir nach DIN Norm fertigen. Als Full – Service – Dienstleister bekommen sie ein komplettes Angebot von der Beratung über Konzeption, Erstellung und Abnahme. Außerdem legen wir Wert auf den direkten Kontakt auf der Baustelle mit Bauherren, Bauleitern und Architekten.

Zu unseren Dienstleistungen zählen: Beratungsleistungen, Sonderkonstruktionen mit Beratung, Konzeption und Errichtung, Baustellensicherheit, Bautenschutz, Baustellenzubehör


 

Raumgerüst in Riesa für Ev.-Lutherische Kirchgemeinde: Klosterkirche

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Raumgerüst & Riesa & Klosterkirche (Riesa, 07.10.2009) Aufbau und Vorhaltung eines Gerüstes bzw. einer Sonderkonstruktion der Art Raumgerüst mit der Gerüstklasse 5. Die Ev.-Lutherische Kirchgemeinde gab den Auftrag für dieses Projekt in Riesa, Rathausplatz 1, im Zeitraum von 07.10.2009 bis 10.05.2010. Das Gerüst wurde bereits abgebaut.

Hier finden Sie mehr zu diesem Gerüstbau-Projekt: Raumgerüst in Riesa für Ev.-Lutherische Kirchgemeinde: Klosterkirche


 

Fassadengerüst in Riesa für Stadt Riesa: Treppenturm als Fluchttreppe

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Fassadengrüst & Riesa & Treppenturm als Fluchttreppe (Riesa, 08.09.2009) Aufbau und Vorhaltung eines Gerüstes bzw. einer Sonderkonstruktion der Art Fassadengerüst mit der Gerüstklasse 2. Auftraggeber war die Stadt Riesa für das Projekt auf dem Rathausplatz 2 in Riesa für den Zeitraum vom 08.09.2009 bis 31.12.2010. Das Gerüst wurde bereits abgebaut.

Hier finden Sie mehr zu diesem Gerüstbau-Projekt: Fassadengerüst in Riesa für Stadt Riesa: Treppenturm als Fluchttreppe


 

Fassadengerüst in Hayda: Sanierung des Kirchturm

Klukas-Gerüste GmbH Riesa-Großenhain, Fassadengerüst & Hayda & Kirchturm Hayda (Hayda, 17.05.2003) Aufbau und Vorhaltung eines Gerüstes bzw. einer Sonderkonstruktion der Art Fassadengerüst mit der Gerüstklasse 2. Auftraggeber für dieses Projekt war die Gemeinde Hirschstein. Standort: 01595 Hayda, Dorfstraße 4, Zeitraum 17.05.2003 bis 27.09.2003. Das Gerüst wurde bereits abgebaut.

Die erste Dorfkirche von Hirschstein entstand wahrscheinlich um 1150 und ist 1222 erstmals urkundlich erwähnt. Der erste größere Umbau erfolgte 1646/47, 1770 erhielt sie durch den sächsischen Hof- und Landorgelbaumeister J. E. Hähnel eine neue Orgel. Der ursprünglich mittig an das Kirchenschiff angebaute Turm wurde 1798 durch einen Neubau an der Westseite ersetzt. 1862 entschied die Kirchgemeinde, die bisherige Kirche durch einen Neubau zu ersetzen. Erneute Umbauten erfolgten 1882 und 1891. Am 21. August 1901 stürzte der Kirchturm bei Bauarbeiten ein, wurde jedoch wenig später wieder aufgebaut.